Fahrradkurs 2016
Veranstaltet vom LOG
Cafe Barrierefrei
Internationales Buffet beim Sommerfest
Fasching Februar 2015
(Bild: Marianne Walter)
Sandkasten im Camp
Sandkasten im Camp
Sommerfest der Kulturen, Juni 2015
Schubkarrenrennen Roßdorf 2016
(Bild: Marianne Walter)
Die "Oromo" aus Äthiopien errangen einen 3.Platz beim Schubkarrenrennen in Roßdorf!
(Bild: Marianne Walter)
Wohnhäuser im Camp
(Bild: Marianne Walter)
Fußball 2016
Angebot vom LOG
Iftar Essen im Camp.
Juni 2016.
Iftar Essen im Camp.
Juni2016
Camp
Juni 2016.
Impressionen vom Opferfest
September 2016
Impressionen vom Opferfest
September 2016
Impressionen vom Opferfest
September 2016
Impressionen vom Opferfest
September 2016

 

18.07.2020

Die Fahrradwerkstatt ist mit entsprechendem Hygienekonzept wieder geöffnet.

 

April 2020

Aus aktuellem Anlass ...
sind mit sofortiger Wirkung alle Aktivitäten abgesagt.

Das Café Barrierefrei, Fahrrad- und Lernwerkstatt und das Helfertreffen montags im Camp bzw im Infopoint müssen wir leider aussetzen. Wir geben bekannt wenn es wieder weitergeht. Per Mail sind wir weiterhin erreichbar.

 

 

Box of LoveDie Hilfsaktion für die Flüchtlingslager auf Lesbos …
müssen wir leider aussetzen. Derzeit sind die Lager- und Verteilungskapazitäten auf Lesbos erschöpft und neue Hilfsgüter können nicht angeliefert werden.
Auch wir haben keine Lagermöglichkeiten mehr, viele Pakete sind schon gepackt können aber nicht abgeschickt werden.
Sobald es weitergeht geben wir das bekannt.
Weitere Informationen gibt es auf Facebook bei Attika Human Support, Box of Love Project.

 

 

Willkommen auf den Seiten der Flüchtlingshilfe Bruchköbel

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über die Situation der Flüchtlinge in Bruchköbel informieren.

 

Vielleicht überlegen auch Sie, ob und wie Sie sich einbringen können und sind nach dem Stöbern auf diesen Seiten dazu motiviert? Wir würden uns freuen.

 

"Wir" - das ist eine unabhängige, wachsende Gruppe von Helfern, die Flüchtlinge in Bruchköbel auf verschiedene Art und Weise zur Seite stehen.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Flüchtlinge in  ihren unterschiedlichen Aufenthaltsstadien zu unterstützen.

So werden erste Orientierungshilfen gegeben, Begleitungen zu Arzt- und/oder Behördenbesuchen organisiert, Hilfen für Umzüge und vieles mehr vermittelt. 

Es geht darum, organisatorisch und beratend zur Seite zu stehen und so die Integration zu optimieren.

 

Wir sehen uns als Interessenvertretung der Flüchtlinge, sowie der ehrenamtlichen Helfer und arbeiten eng mit der Stadtverwaltung zusammen.

 

Aktuell leben um die 300 zugewiesene Flüchtlinge aus 9 Nationen in Bruchköbel.

Im durch die Stadt in Schnellbauweise erstellten Camp an der Friedberger Landstraße leben rund 120 Menschen. Alle anderen konnten bisher dezentral in von der Stadt angemieteten Wohnungen einquartiert werden.